Das EPOSA in der Praxis

Das EPOSA in der Praxis

EPOSTL CONFERENCE
18 –  19 February, 2014

Crossing continents:
EPOSTL around the world
SEE DETAILS

Das Europäische Portfolio für Sprachlehrende in Ausbildung ist ein Instrument zur Reflexion und Selbstbeurteilung von didaktischem Wissen und Fertigkeiten, die für das Lehren von Sprachen wichtig sind. Das Portfolio baut auf den Erkenntnissen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen, des Europäischen Sprachenportfolios und des Europäischen Profils für die Aus- und Weiterbildung von Sprachenlehrkräften auf. Vier Jahre nach der Ersterscheinung liegt das EPOSA bereits in 12 europäischen und asiatischen Sprachen vor. Auf Grund der hohen Nachfrage wurden Ergänzungsmaterialien für den Einsatz des Portfolios in der LehrerInnenbildung erarbeitet.

Das Buch mit dem Titel Das Europäische Portfolio für Sprachlehrende in Ausbildung in der Praxis zeigt an konkreten Fallstudien und Forschungsergebnissen wie das Portfolio eingesetzt wird, beispielsweise in der Ausbildung von Sprachlehrenden, in grenzübergreifenden Ausbildungsprogrammen für Lehrkräfte oder im Schulpraktikum. Die ergänzende Mappe und die Faltblätter zeigen u.a. strategische Maßnahmen auf zur Einführung des Portfolios in einer Institution oder in einem Land.

EPOSTL CONFERENCE
18 –  19 February, 2014

Crossing continents:
EPOSTL around the world
SEE DETAILS

Das Europäische Portfolio für Sprachlehrende in Ausbildung ist ein Instrument zur Reflexion und Selbstbeurteilung von didaktischem Wissen und Fertigkeiten, die für das Lehren von Sprachen wichtig sind. Das Portfolio baut auf den Erkenntnissen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen, des Europäischen Sprachenportfolios und des Europäischen Profils für die Aus- und Weiterbildung von Sprachenlehrkräften auf. Vier Jahre nach der Ersterscheinung liegt das EPOSA bereits in 12 europäischen und asiatischen Sprachen vor. Auf Grund der hohen Nachfrage wurden Ergänzungsmaterialien für den Einsatz des Portfolios in der LehrerInnenbildung erarbeitet.

Das Buch mit dem Titel Das Europäische Portfolio für Sprachlehrende in Ausbildung in der Praxis zeigt an konkreten Fallstudien und Forschungsergebnissen wie das Portfolio eingesetzt wird, beispielsweise in der Ausbildung von Sprachlehrenden, in grenzübergreifenden Ausbildungsprogrammen für Lehrkräfte oder im Schulpraktikum. Die ergänzende Mappe und die Faltblätter zeigen u.a. strategische Maßnahmen auf zur Einführung des Portfolios in einer Institution oder in einem Land.

EPOSTL 2
About the Handbook
EPOSTL 2
About the Handbook
DIE ZIELGRUPPEN
Ausbildende von Sprachlehrenden und MentorInnen
Sprachlehrende
Sprachlehrende in Ausbildung
Entscheidungsträger-
Innen im tertiären Bereich
DIE ZIELGRUPPEN
Ausbildende von Sprachlehrenden und MentorInnen
Sprachlehrende
Sprachlehrende in Ausbildung
Entscheidungsträger-
Innen im tertiären Bereich

Das Europäische Fremdsprachenzentrum (EFSZ) ist eine Einrichtung des Europarates, das in seinen 34 Mitgliedsstaaten Sprachenbildung auf höchstem Niveau fördert.
Herunterladen von Publikationen: http://www.ecml.at/publications.

Das Europäische Fremdsprachenzentrum (EFSZ) ist eine Einrichtung des Europarates, das in seinen 34 Mitgliedsstaaten Sprachenbildung auf höchstem Niveau fördert.
Herunterladen von Publikationen: http://www.ecml.at/publications.

  Search

Bookmark and Share

Bookmark and Share


 Flyer herunterladen
 

PUBLIKATIONEN
In Ergänzung der EFSZ-Publikation Europäisches Portfolio für Sprachlehrende in Ausbildung (EPOSA) steht eine Materialiensammlung zur Verfügung, die LehrerbildnerInnen bei der Verwendung des EPOSA unterstützen soll.
...mehr Infos


 Flyer herunterladen
 

PUBLIKATIONEN
In Ergänzung der EFSZ-Publikation Europäisches Portfolio für Sprachlehrende in Ausbildung (EPOSA) steht eine Materialiensammlung zur Verfügung, die LehrerbildnerInnen bei der Verwendung des EPOSA unterstützen soll.
...mehr Infos